Ultraschall für Körper und Gesicht

Ultraschall gegen Arthrose

Ultraschall gegen Arthrose

Ultraschall birgt viele große Vorteile in sich und wird seit 2011 immer mehr im kosmetischen Bereich eingesetzt. Er verfügt mit seinen Schallwellen über enorme Fähigkeiten. Darum wird Ultraschall immer beliebter bei der Anwendung zuhause, denn es eröffnet Möglichkeiten, ein tolles Hauptbild zu erzielen.

In der Medizin hat Ultraschall vielen Menschen erfolgreich geholfen, zum Beispiel bei Gelenkerkrankungen, wie Arthrose oder Bechterewscher Krankheit. Mit den Ultraschallwellen wird die Durchblutung gefördert und dadurch dem Fortschreiten der Krankheit Einhalt geboten. Der Ultraschall dringt tief ins Gewebe ein, erzeugt durch die Schwingungen Wärme, die bis 46 Grad Celsius geht. Das führt dazu, dass der Kreislauf angeregt wird, die Durchblutung läuft schneller, damit Kühlung am warmen Ort entsteht. Damit ist die Beweglichkeit des Gelenks wieder schmerzfrei vorhanden. Gute Durchblutung stellt die verlorenen Eigenschaften der Gelenke wieder her.

Gegen Hautverunreinigungen und Cellulite

Mit Ultraschall zur Bikinifigur

Mit Ultraschall zur Bikinifigur

Für die einfache und wirksame, kosmetische Behandlungen zuhause, gibt es zahlreiche Geräte, die die Behandlung vorhandener Falten oder Cellulite ermöglichen. Ganz ohne Operation und trotzdem effektiv, ist der Einsatz von Ultraschallgeräten zuhause immer beliebter. Die Geräte sind einfach in der Anwendung und verfügen sogar über Sensoren, die die optimale Bestrahlung der betroffenen Regionen ermöglichen. Durch einfaches auftragen des Kontaktgels und Auflegen auf die gewünschte Region der Haut erfolgt die Behandlung. Im Gesicht wird die Hautregion jeweils 10 Minuten mit 3 MHz beschallt. Dazu wird auf die Haut Kontaktgel, welches die Schallwellen in das Gewebe der Haut weiterleitet aufgetragen. Ein optimales Ergebnis ist mit der Verwendung von ausreichend Kontaktgel an der zu behandelnden Stelle zu erreichen. Am Körper werden die Anwendungen gegen Cellulite mit 1 MHz vorgenommen, denn die Schallwellen treffen auf Fettgewebe, danach in tiefere Bereiche ein. Um Cellulite effektiv zu lindern ist hier 1 MHz die beste Möglichkeit in die Tiefe des Gewebes vorzudringen. Der Ultramed ist ein Ultraschallgerät, das über 2 Schallköpfe verfügt. Einer kleiner für Anwendungen im Gesicht und ein größerer zur Anwendung am Körper. Zusammen mit Rotlichtfunktion und Sensoren, wird jede Hautpartie optimal behandelt. Das Gerät zeigt an, ob der Schallkopf richtig auf der Haut aufliegt.

Profitipp: Gegen Cellulite hilft auch Bewegung. Die Anzahl der gelaufenen Schritte können Sie zum Beispiel mit einem Schrittzähler kontrollieren.

Ultraschall fördert die Durchblutung

Die durchblutungsfördernde Wirkung von Ultraschall ist auch bei Alterungserscheinungen, wie Faltenbildung, ein wirksames Mittel. Alle Erscheinungen, die durch Hautalterung entstehen, wenn die Durchblutung der Haut gestört ist, können aufgehalten werden. Bei einer regelmäßigen Anwendung von Ultraschall mit 1 bis 3 MHz können diese Alterserscheinungen der Haut deutlich gelindert werden. Die bessere Durchblutung lässt Fältchen fast ganz verschwinden. Die Ultraschallbehandlung sollte 3 bis 4 mal in der Woche für 20 Minuten, an betroffenen Stellen, angewendet werden. Damit ist auch eine effektive Behandlung von Cellulite, die viele Frauen belastet gefunden.

Narbenbehandlung mit Ultraschall

Narben können mit Ultraschall behandelt werden. Er fördert die Heilung und lässt das betroffene Gewebe geschmeidiger werden, Rötungen gehen zurück und das gesamte Hauptbild kann sich nach langer Zeit sehen lassen, denn auch die Narbe ist bei regelmäßiger Anwendung kaum noch zu sehen. Operative Eingriffe an der Narbe, wie das Abschleifen der Hautoberfläche, können damit verhindert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fourundsixty ÷ = fourundsixty