Die Faszienrolle – Die Rolle mit dem Massageeffekt

Die Faszienrolle ist ganz schlicht gesagt eine Rolle aus Hartschaum. Sie findet ihre Verwendung in den Bereichen der Neurologie, Orthopädie und weiteren Einrichtungen, welche sich auf den medizinischen Effekt der Sportfitness spezialisiert haben. Doch längst hat die Faszienrolle viele begeisterte Anwender im privaten Bereich. Damit ähnelt Sie als Trainingsgerät dem bereits getesteten Balance Pad.

Wirkung und Anwendungsgebiet

Eines sei vor weggesagt, die Faszienrolle ist kein Selbstläufer. Damit diese ihre positive Wirkung auf den Körper ausüben kann, bedarf es einer regelmäßigen Anwendung. Einige der positiven Effekte sind die Verbesserung der Bewegung und des Gleichgewichtes des Körpers. Im groben ist die Faszienrolle einem Massagegerät gleichzusetzen.

Viel mehr Platz als für andere gängige Sportübungen wird für die Anwendung nicht benötigt. Aus diesem Grund eignet sie sich hervorragend für den Gebrauch in den eigenen vier Wänden. Während der Selbstmassage wirkt die Rolle positiv auf den Körper und die behandelten Körperregionen. Durch das Eigengewicht des Körpers wird mithilfe der Rolle Druck auf die verschiedenen Körperstellen ausgeübt. Das Hauptziel ist es, mögliche Verspannungen jeglicher Muskelpartien zu durchbrechen und die Durchblutung zu fördern. Durch die Verwendung soll das Bindegewebe, auch Faszien genannt, wieder zur ursprünglichen Form im Einklang mit den Muskeln finden. Da jeder Körper und somit jeder einzelne Muskel eines Menschen so individuell sind, ist die Intensität der Übungen auf die einzelne Person abzustimmen, damit ein positiver Effekt erzeugt werden kann. So müssen die eigenen Muskelpartien und deren Schmerzwahrnehmung ausfindig und genau diese Punkte mit der Faszienrolle durch gezielte Übungen wieder gangbar gemacht werden.

Die Faszienrolle in unterschiedlichen Ausführungen

Das Training mit der Faszienrolle erfreut sich immer größerer Beliebtheit. So verhält es sich wie bei vielen anderen Sportgeräten auch, dass Ihnen die Selbstmassagerolle in verschiedenen Varianten angeboten wird. So sind beispielsweise unterschiedliche Größeneinheiten der Faszienrolle erhältlich. Kleinere Ausführungen werden üblicherweise für solche Körperpartien verwendet, wo eine große Hartschaumrolle schwer zu nutzen ist. So lässt sich der Bereich Ihrer Nackenmuskulatur mit einer kleinen Faszienrolle leichter massieren als wie mit einer Großen. Die weitaus flächigeren Körperpartien sollten Sie mit einer langen bzw. größeren Ausführung massieren. So können Sie leicht Übungen an Ihren Unterschenkeln wie auch an Ihrem Rücken ausüben. Sie erhalten je nach Ihrem individuellen Geschmack Faszienrollen mit einer flachen wie auch einer strukturierten Oberfläche. Mit der strukturierten Oberfläche können Sie Ihre Muskelpartien noch intensiver massieren und einen deutlich höheren Wirkungsgrad erzielen.

Einen weiteren wichtigen Aspekt stellt der gewählte Härtegrad Ihrer Faszienrolle dar. Denn dieser variiert von weich über mittel bis hart. Für eine sanfte Massage ist für Sie sicherlich die weiche Variante zu empfehlen. Die Variante, welche sich für den Alltag bewährt hat, ist die Rolle mit einem mittleren Härtegrad. Gerade die mittlere Rolle eignet sich hervorragend für das Faszientraining. Für Personen mit einem hohen Eigengewicht und solche, die ein sehr intensives Training bevorzugen, ist die harte Faszienrolle zu empfehlen. Mit dieser können Sie einen hohen Druck erzeugen und dadurch effiziente Übungseinheiten durchführen. Neben den unterschiedlichen Strukturen und Größeneinheiten sind die Faszienrollen in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Für welche Rolle Sie sich letztendlich entscheiden hängt von Ihrem individuellen Bedarf ab. Im Onlinebereich werden Sie schnell fündig, denn hier gibt es unzählige Anbieter des Trends der Faszienrolle. So lohnt sich beispielsweise ein Blick auf die Website des Online- Riesen Amazon.

Unkomplizierte Handhabung

Die Faszienrolle können Sie nahezu überall mit hinnehmen. Selbst im Urlaub müssen Sie nicht auf Ihre Übungseinheiten verzichten. Die Handhabung der Rolle ist unkompliziert und bereits nach einigen Wiederholungen werden Sie die Übungen verinnerlicht haben. Durch das Training mithilfe der Faszienrolle trainieren Sie Ihre Muskelpartien, lösen die Verklebungen in Ihrem Bindegewebe, fördern Ihre Durchblutung und können sogar Haltungsschäden entgegenwirken. Gleichzeitig trainieren Sie Ihr Gleichgewicht und kräftigen Ihren Körper.

Faszienrolle kaufen

Weiterführende Links

  • Ein weiteres Trainingsgerät für zu Hause ist das Balance Board

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ six = one