Allesschneider klappbar – Tipps zu klappbaren Allesschneidern

Ein Allesschneider klappbar ist das Tool in der Küche um Brot, Schinken, Gemüse oder andere Dinge zu schneiden.

Die wichtigsten Punkte zusammengefasst:
– Ob harte oder weiche Lebensmittel, ein Allesschneider packt alles.
– Wichtig ist ein gut laufender Schnitten, Sicherheit und ein fester Stand.

Was kann ein Allesschneider klappbar alles zerteilen?

Der Begriff Allesschneider ist ein wenig irreführend. Man sollte sich bei der Nutzung eines Allesschneiders auf Lebensmittel beschränken, manche Modelle sind spezialisiert auf Wurst und Fleisch. Allerdings sollte man auch von gefrorenen Lebensmitteln und von Fleisch mit Knochen Abstand nehmen. Die Knochen und das Gefrorene könnten das Messer beschädigen.

Was macht einen klappbaren Allesschneider aus?
Der klappbare Allesschneider zahlt sich vor allem beim Verstauen aus. Er kann platzsparend zusammengeklappt werden und gut im Schrank untergebracht werden. Ansonsten unterscheidet sich ein klappbarer Allesschneider nicht von einem nichtklappbaren Modell.

Für wen ist ein klappbarer Allesschneider geeignet?

Ein Allesschneider ist für jeden geeignet, der oft Lebensmittel in Scheiben verwandeln möchte. Es sollte allerdings die körperliche und geistige Fähigkeit vorhanden sein, ein solches Gerät zu bedienen.

Wofür kann man einen Allesschneider einsetzen?
Der Allesschneider verwandelt feste und weiche Lebensmittel in Scheiben unterschiedlicher Dicke, dazu gehören Lebensmittel wie Brot, Gurke, Käse, Möhren, Salami oder Tomaten.

Worauf sollte beim Kauf eines Allesschneiders geachtet werden

Die Standsicherheit:
Die ausreichende Standsicherheit ist ein wichtiges Sicherheitsfeature. Dabei stehen Modelle aus Edelstahl in der Regel besser, da sie mehr Eigengewicht als Modelle aus Plastik haben. Ein Allesschneider sollte mit gut haltenden Saugnäpfen oder rutschfesten Gummifüßen haben. Wenn das Gerät unter der Nutzung verrutscht, kann schnell ein Teil der Hand ungewollt im Messer landen.

Das Messer:
Die aktuellen Geräte haben in der Regel einen Durchmesser von 170 mm. Die Messer sind in der Regel extrem scharf, und daher mit höchster Vorsicht zu bedienen. Grundsätzlich sollte von hart nach weich geschnitten werden. So reinigen die weichen Lebensmittel, wie beispielsweise Brot das Messer. Schneidet die Maschine nur Brot, muss das Messer seltener gereinigt werden. Wird viel Wurst geschnitten, muss das Messer regelmäßig gereinigt werden, damit das Salz nicht das Metall angreift und das Messer stumpf macht.

Der Messerwechsel:
Bei einigen Modellen dreht man einen Verschluss auf und das Messer kommt einem entgegen, hier ist vorsicht geboten, denn das Messer ist scharf, beim Versuch es aufzufangen kann man sich schlimm schneiden. Bei anderen Modellen muss das Gerät komplett zerlegt werden, um das Messer zu wechseln. Was besser ist, hängt auch damit, was geschnitten wird. Werden viele weiche Lebensmittel geschnitten, muss das Messer hin und wieder herausgeholt werden, nicht um es zu wechseln, sondern um es zu reinigen.

Die Auffangschale:
Aufgrunde der Bauweise passt oft kein Teller unter den Allesschneider. Es gibt sogar Modelle, bei denen die Auffangschale fest am Gerät einrastet. Ist das Schnittgut fertig, kann man es in der Auffangschale servieren. Praktisch wäre es, wenn die Auffangschale in der Spülmaschine gereinigt werden könnte.

Zusätzliche Ausstattungsvarianten

Das Kabelfach:

Allesschneider klappbar aus Omas Zeiten

Allesschneider klappbar aus Omas Zeiten

Einige Modelle verfügen über ein Kabelfach. Ein solches Kabelfach bietet zwei Vorteile. Zu einem kann man das Gerät besser in den Schrank räumen, ohne dass das Kabel neben dem Gerät verstaut werden muss. Außerdem muss man nur soviel Kabel abwickeln, wie man vom Gerät bis zur Steckdose benötigt. Damit läuft man nicht Gefahr, dass das Kabel in während der Nutzung in das Gerät gelangt und man kann nicht daran hängenbleiben.

Der Messerschärfer:
Einige Modelle haben einen eingebauten Messerschärfer. Das ist keine Sonderausstattung, die Kaufentscheidung beeinflussen sollte, denn in den meisten Fällen wird man das Messer selten schärfen müssen. Wenn eine Schärfung ansteht, tut es auch ein herkömmlicher Messerschneider oder ein Besuch beim Messer- und Scherenschleifer.

Der Resthalter:
Ein Zubehör, welches für Sicherheit sorgt. Gerade, wenn man weiche Lebensmittel schneidet, kann es bei Resten schnell passieren, dass man beim Durchdrücken der Reste die Finger ins Messer geraten. Ein Restehalter schiebt die Reste ohne Verletzungsgefahr zum Messer.

Wie teuer ist ein guter Allesschneider?

Man findet schon Modelle, die bei 50,- Euro anfangen. Die sind dann meist aus Kunststoff und mit ein wenig Vorsicht zu genießen. Für eine gute Maschine sollte man 100 Euro mehr anlegen. Mit einem Preis von 150,- bis 250,- Euro ist man als Nutzer auf der sicheren Seite.

Produktempfehlungen Allesschneider klappbar

Der Allesschneider klappbar im Test: icaro 7 von ritter

Es handelt sich um ein Produkt aus deutscher Fertigung. Das Wellenschliffmesser hat einen Durchmesser von 17 Zentimeter. Dank dem Bajonettverschluss kann das Messer zu Reinigung oder zum Wechsel schnell und unkompliziert zu wechseln. Durch das Sicherheits-2-Finger-Einschaltsystem benötigt man zwei Finger, weil man zwei Knöpfe drücken muss. Eine Tatsache, die sich kompliziert anhört, aber dafür sorgt, dass das Messer nicht versehentlich startet. Die Auflegefläche ist groß genug für großes Schnittgut. Der Schlitten kann wie das Gerät zusammengeklappt werden, damit er platzsparend im Schrank untergebracht werden kann. Der Momentbetrieb ist perfekt, um einzelne Scheiben zu schneiden. Im Dauerbetrieb kann man ganz easy beispielsweise in ganzes Brot schneiden. Betrieben wird er mit einem kraftvollen 65 Watt ECO-Motor.

Details:
– deutsche Fertigung
– Wellenschliffmesser mit 17 cm Durchmesser
– Moment- und Dauerbetrieb
– platzsparend zusammenklappbar
– teilbarer Schlitten für platzsparendes Zusammenklappen
– Kabeldepot
– aus Vollmetall
– breite Auflegefläche für großes Schnittgut
– Sicherheits-2-Finger-Einschaltsystem
– 65 Watt
– kraftvoller ECO-Motor
– Bajonettschnellverschluss zum schnellen, werkzeugfreien Entnehmen des Messers
– Lieferumfang: icaro 7 in silbermetallic, eine Auffangschale, ein Schneidegutschlitten, ein Restehalter und die Bedienungsanleitung

Hier Allesschneider klappbar von icaro 7 kaufen

ritter Allesschneider icaro 7, elektrischer Allesschneider mit ECO-Motor, made in Germany
  • Qualitätsprodukt aus deutscher Fertigung
  • Klappbarer Allesschneider aus Vollmetall (geklappt nur noch 10,0 cm breit)
  • Breite Auflegefläche für großes Schneidgut, Schlittenweg bis ca. 20 cm
  • Sicherheits-2-Finger-Einschaltsystem
  • Lieferumfang: Allesschneider silbermetallic mit Wellenschliffmesser, Schneidgut-Auffangschale, Schneidgutschlitten, Restehalter, Bedienungsanleitung

Fazit

Ein hervorragendes Gerät, wenn man hin und wieder ein Lebensmittel in Scheiben schneiden möchte. Wird er nicht benötigt, kann er schmal zusammengeklappt werden und platzsparend im Schrank verstaut werden.

Allesschneider von Zilan

Das Gerät ist komplett aus Edelstahl gefertigt, dadurch ist es robust und leicht zu reinigen. Das mit 19 Zentimeter Durchmesser recht große Messer ist aus rostfreiem Edelstahl. Der Schlitten hat bei Arbeiten Schräglage, was praktisch ist, da das Schneidegut automatisch in Richtung Messer rutscht. Mit dem langen Kabel ist der Nutzungsstandort relativ flexibel. Die Schnittstärke ist bis zu einer Dicke von 15 mm stufenlos durch einen Regler einstellbar.

Details:
– 150 Watt
– Klinge aus rostfreiem Edelstahl mit 19 Zentimeter Durchmesser
– 0 – 15 mm Schneidestärke durch Regler einstellbar
– 4 rutschfeste Füße
– Gleitschlitten in Schräglage
– Gerät aus Edelstahl
– 85 cm Kabellänge

Hier Allesschneider klappbar von Zilan kaufen

Brotschneidemaschine | Brotschneider | Bread Slicer | Allesschneider | Schneidegerät | 150 Watt | Edelstahlklinge Ø190 mm | Schneidestärke 0-15 mm |
  • Highlights: Klinge aus rostfreiem Edelstahl mit Ø190 mm Stufenlos einstellbare Schneidestärke zwischen 0-15 mm Hochwertige, stabile Konstruktion 150 Watt Leistung Leichtes Reinigen Gleitschlitten und Edelstahlmesser in Schräglage 4 rutschfeste Füße
  • Details: Farbe: Edelstahl Spannugsversorgung: 230V, 50 Hz Abmessungen: ca. 40 x 28 x 26 cm (BxTxH) Netzkabellänge: ca. 85 cm
  • "Die unentbehrliche Unterstützung in Profiqualität..." Schluss mit uneinheitlich großen, zu dick oder zu dünn geschnittenen Scheiben – mit diesem Allesschneider schneiden Sie genau nach Ihren Vorstellungen, von hauchdünner Salami bis zu kräftigen Brotscheiben.
  • Das Gerät ist aus robustem sowie einfach zu reinigendem Edelstahl gefertigt. Das Schneideblatt ist glatt und eignet sich perfekt für verschiedenste Lebensmittel.
  • Rutschfeste Füße sorgen für einen sicheren Halt. Die gewünschte Dicke kann ganz individuell über einen Regler verstellt werden.

Fazit

Es handelt es sich um ein günstiges Gerät, was man beispielsweise an der Lautstärke merkt. Trotzdem steht das Gerät sicher und kann alles, was man von einem Allesschneider erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nineundthirty ÷ = nineundthirty