Welche Vorteile haben beutellose Staubsauger gegenüber klassischen Modellen?

Viele Menschen die die Anschaffung eines neuen Staubsaugers planen stehen vor der Frage: Lege ich mir nun ein klassisches Modell mit Beutel zu oder etwa einen beutellosen Staubsauger?
Dabei ist vielen Haushalten nicht klar, welche Vorteile ein Staubsauger ohne Beutel mit sich bringt.
Wir haben diese für Sie aufgelistet um Sie bei der Suche nach dem für Sie optimalen Staubsauger zu unterstützen.

1. Es ist eine wirtschaftlich sinnvolle Option für diejenigen, die ein knappes Budget haben. Obwohl der Preis des durchschnittlichen Staubsaugerbeutels für die meisten Hersteller etwa 2€ beträgt, sind das Kosten, die sich mit der Zeit summieren. Selbst wenn Sie einen Beutel nur einmal im Monat wechseln müssen, sind das durchschnittlich 24 Euro pro Jahr, die hier anfallen. Wenn Sie Geruchsbeseitigungsbeutel wünschen, müssen Sie diese Kosten verdreifachen.
Dann reden wir von rund 70€ pro Jahr – dies entspricht dem Wert eines neuen Staubsaugers pro Jahr wenn man von einer Nutzungsdauer von 3-5 Jahren ausgeht.
Der rein wirtschaftliche Faktor spricht daher klar dafür, einen beutellosen Staubsauger zu kaufen.

2. Mit einem beutellosen Staubsauger können Sie Gegenstände von Ihrem Boden aus kompostieren. Beutellose Sauger sind eine der umweltfreundlichsten Optionen, die derzeit in diesem Bereich der Hausgeräteindustrie erhältlich sind. Sie vermeiden nicht nur die laufenden Papierkosten für die Beutel, sondern können auf Wunsch auch schnell einen vollen Schmutzbehälter in Ihren Kompostbehälter ablassen. Sie können den Schutt aus Ihrem Haus in gutes Material recyceln, das Ihren Garten wachsen lässt und somit nachhaltig handeln.

3. Beutellose Staubsauger ermöglichen es Ihnen, Ablagerungen nach Bedarf zu entleeren. Wenn Sie einen Staubsauger mit Beutel haben, dann stecken Sie mit dem gleichen Beutel fest, bis er voll ist. Wenn Sie einen kleinen Raum zum Saugen haben, können Sie feststellen, dass die Zeit, in der der Schmutz darin sitzt, es ihm erlaubt, mit der Zersetzung zu beginnen. Das erzeugt einen Geruch im Beutel, der sich beim Staubsaugen auf Ihren Teppich übertragen kann. Mit einem beutellosen Vakuum können Sie das Material, das Sie am Ende des Tages gesaugt haben, auskippen und müssen sich keine Sorgen machen, dass es seltsam riecht.

4. Die Reinigung eines beutellosen Staubsaugers ist denkbar einfach. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Staubbehälter mit etwas Wasser zu spülen oder ihn mit einem feuchten Lappen abzuwischen, um ein Staubsaugerlebnis zu haben. Die meisten Komponenten eines beutellosen Staubsaugers können sauber abgewischt werden. Sobald Sie das Gerät gereinigt haben, können Sie es mit einem sauberen Handtuch trocknen und können wieder damit arbeiten.

5. Sie neigen dazu, sich weniger oft zu verstopfen als klassische Staubsauger. Ein Staubsauger mit Beutel wird mit der Zeit langsam seine Saugleistung verlieren. Das liegt an der einfachen Wissenschaft. Da der Beutel weniger Platz bietet, ist die effektive Saugleistung geringer. Beutellose Sauger leiden nicht unter diesem Problem. Die in diese Kategorie eingeführten zyklonischen Technologien ermöglichen es mehreren Marken, Sauger herzustellen, die ihre Saugfähigkeit nie verlieren. Dies bedeutet weniger Verstopfungen im Schlauch oder in der Kammer, was zu einer geringeren Gesamtstillstandszeit für den durchschnittlichen Besitzer führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fourundtwenty ÷ = eight