Die besten Felgenreiniger im Vergleich

Der Autopflegemarkt ist überflutet mit unzähligen Produkten von den verschiedensten Herstellern. Jeder Hersteller behauptet seine Produkte wären die besten. Doch nicht immer halten die Produkte auch das, was die Hersteller versprechen. Gerade bei Felgenreinigern versprechen deren Hersteller wahre Wunder und das zum günstigsten Preis auf dem Markt. In diesem Vergleich erfährst du, welche Felgenreiniger wirklich halten, was sie versprechen und welche Felgenreiniger für welche Felgen geeignet sind.

Eine große Auswahl der besten Felgenreiniger auf dem Markt findest Du hier:

https://www.tastycars.de/kategorie/vorreinigung/felgenreiniger/

Welche Arten von Felgenreinigern gibt es?

Zuallererst ist es äußerst wichtig zu wissen, dass Felgenreiniger in zwei Kategorien eingeteilt werden. Zum einen gibt es säurehaltige Felgenreiniger und zum anderen Säurefreie.

Säurehaltige Felgenreiniger

Säurehaltige Felgenreiniger sollten immer nur dann zum Einsatz kommen, wenn die Felgen derartig stark verschmutzt sind, dass sie mit anderen Mitteln einfach nicht mehr sauber zu bekommen sind. Aufgrund des Säuregehalts sind diese Felgenreiniger auch nicht für alle Felgenarten geeignet. Gerade verchromte Felgen oder andere empfindliche Beschichtungen können durch die Säure angegriffen und somit dauerhaft beschädigt werden. Vor der Verwendung von säurehaltigen Felgenreinigern sollte also immer geprüft werden, ob dies wirklich notwendig ist und ob die zu behandelnde Felge auch dafür geeignet ist.

Säurefreie Felgenreiniger

Säurefreie Felgenreiniger können grundsätzlich auf fast allen Felgenarten verwendet werden. Da säurefreie Felgenreiniger pH-neutral sind, ist die Reinigungsleistung jedoch im Vergleich zu säurehaltigen Reinigern auch etwas geringer. Dafür sind diese schonender für die Umwelt und die Felgen.

Die beliebtesten Felgenreiniger

Vom Prinzip her halten sich schon seit Jahren immer die gleichen Hersteller von Felgenreinigern ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Die beliebtesten Felgenreiniger auf dem Markt kommen von den Herstellern Liquid Elements, Koch Chemie und Tuga Chemie.

Tuga Chemie – Alu-Teufel Spezial

Der Hersteller Tuga Chemie hat mit dem Alu-Teufel Spezial (Grün) einen sehr starken Felgenreiniger entwickelt. Der Felgenreiniger hat eine Gel-artige Konsistenz, weshalb er sich nach dem Aufsprühen vollständig und flächendeckend über die Felge legt. Zudem ist der Alu-Teufel Spezial mit einem Wirkindikator ausgestattet, welcher sich rot färbt, wenn der Reiniger mit Schmutz in Kontakt kommt. Der Alu-Teufel Spezial (Grün) ist in unserem Vergleich der absolute Preis/Leistungssieger.

Liquid Elements – Dust Cracker Extreme

Liquid Elements hat erst vor kurzem einen neuen Felgenreiniger auf den Markt gebracht. Der Dust Cracker Extreme Felgenreiniger hat sich in kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Felgenreiniger überhaupt entwickelt. Trotz der Säurefreiheit hat der Dust Cracker Extreme die wahrscheinlich höchste Reinigungsleistung aller getesteten Felgenreiniger. Auch der Dust Cracker Extreme hat einen Wirkindikator.

Koch Chemie – Reactive Rust Remover

Die Firma Koch Chemie hat einen kleinen Geheimtipp im Ärmel. Die Rede ist vom Reactive Rust Remover. Dieses Produkt wird eigentlich in der Kategorie Flugrostentferner geführt. Der Reactive Rust Remover hat sich jedoch im Laufe der Zeit auch zu einem der beliebtesten Felgenreiniger in der Autopflege-Szene entwickelt. Der Vorteil: Der Reactive Rust Remover kann quasi als Felgenreiniger UND Flugrostentferner verwendet werden. Also quasi zwei Produkte zum Preis von einem.

Tipps zur Felgenreinigung

Es kann vorkommen, dass in schwer zugänglichen Ecken und Sicken einer Felge der Felgenreiniger alleine nicht komplett ausreicht um den Schmutz zu entfernen. Mithilfe einer sogenannten Felgenbürste oder einem Felgenpinsel kann der Felgenreiniger noch besser in diesen schwierigen Stellen verteilt, und der Schmutz entfernt werden.

Die Felgen sollten niemals im heißen Zustand wie nach einer Autobahnfahrt oder ähnlichem mit Felgenreinigern behandelt werden. Sind die Felgen zu heiß, verdampft die Flüssigkeit des Felgenreinigers sofort und kann hässliche Rückstände auf der Felge hinterlassen. Je nach Temperatur können diese Rückstände auch richtig eingebrannt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× six = twelve