Deko-Ideen für ein Kinderzimmer? Richten Sie die Wände ein!

Ein Kinderzimmer sollte farbenfroh und fröhlich sein, gleichzeitig sollte man aber auch darauf achten, dass die Einrichtung praktisch und funktionell ist, denn dann wird sie unserem Kind jahrelang dienen. Worauf sollte man Wert legen, um ein spektakuläres Arrangement zu schaffen? Auf die richtige Dekoration der Wände. Ein Tierposter, ein originelles Spielzeugregal oder eine Zeichnungsgalerie sind einige Vorschläge!

Viele Eltern arbeiten nicht nur im Haushalt, sondern befassen sich neben der Kindererziehung auch mit der Entwicklung ihrer Karriere. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass der Tag nur eine begrenzte Anzahl von Stunden hat, haben wir sowohl Deko-Vorschläge vorbereitet, die etwas mehr Zeit und Mühe erfordern, als auch solche, die wir im Nu zaubern und so einen spektakulären Effekt erzielen können. So wird jeder unter den hier gesammelten Ideen etwas finden, das sich leicht realisieren lässt. Wir können unsere malerischen und dekorierenden Fähigkeiten vorzeigen und… überzeugen Sie sich selbst!

Eine Galerie voller Tiere

Gibt es etwas, das jedes Kleinkind liebt? Selbstverständlich! Und genau das präsentiert ein von uns ausgewähltes Kinderposter. Tiere begeistern sowohl kleine als auch etwas größere Kinder, so dass wir sicher sein können, dass sich ein solch dekorativer Akzent als Hit erweisen wird. Unser Ziel ist es, eine wunderschöne Wandgalerie mit den verschiedensten Tierarten zu zaubern, die realistisch oder märchenhaft dargestellt werden – ein Flusspferd mit einem Indianerfederschmuck auf dem Kopf oder ein charmantes, geflecktes Rehchen sind Beispiele aus einer Vielzahl von Möglichkeiten. Dies sind jedoch nicht alle Ideen. Damit eine solche Komposition einzigartig wird, sollte ein Tierposter aus dem Shop mit den Zeichnungen unseres Kindes kombiniert werden. Wir rahmen sie ein und machen daraus ein kleines Kunstwerk!

Fürs Auge angenehmer Akzent

Eine sehr schnelle und gleichzeitig sehr eindrucksvolle Idee für die Dekoration einer Wand ist ein Sticker. Er ist einfacher montierbar als eine Fototapete, weil wir keinen Klebstoff oder Pinsel brauchen. Ein zusätzliches Paar helfender Hände und eine weiche Rakel reichen aus, um diese Ausschmückung anzubringen. Was kann eine solche Dekoration darstellen? Es gibt viele Ideen, und alles hängt davon ab, wo wir sie im Raum platzieren wollen. Über dem Bett bewährt sich ein Mond oder Federwolken perfekt, über dem Schreibtisch das Alphabet mit bunten Buchstaben, und in der Spielecke – hier setzen wir auf das, was unser Kind interessiert. Dies kann eine Abbildung einer Weltraumrakete und ferner Planeten sein, eine Balletttänzerin, wenn ein Kind die Tanzschule besucht, oder Heißluftballons, wenn es vom Fliegen träumt.

Ein funktionelles Regal, das schmückt

Wir erwähnten zu Beginn, dass eine großartige Idee für ein Kinderzimmer Lösungen sind, die sowohl praktisch als auch ästhetisch sind. Ein perfektes Beispiel dafür können Regale für verschiedene Arten von Zubehör, Spielzeug oder Bücher sein. Vergessen wir die gewöhnlichen Modelle, lassen wir unserer Fantasie freien Lauf. Der Raum gewinnt so ein überraschendes Element! Unser Favorit ist ein Regal in Form eines Baumes mit ausgebreiteten Ästen, auf dem Gegenstände platziert werden. Dies ist eine großartige Möglichkeit, einen Ersatz für die Natur in das Interieur zu bringen. Kistenregale, die an Häuser mit Satteldächern erinnern, sind ebenfalls sehr beliebt. Ein paar davon an der Wand, die nebeneinander gehängt werden, schaffen eine charmante Stadt. Und wenn unser Kind klein ist und wir wollen, dass es leicht nach seinen Sachen greifen kann, dann sollten wir uns für ein Modell in Form einer Leiter entscheiden, bei dem die untersten Sprossen direkt auf dem Boden liegen.

Eine handgemalte Landschaft

Schönes Poster Primaballerina im Kinderzimmer

Da wir uns auf das Motiv der Natur berufen haben, werden wir eine weitere interessante Lösung vorschlagen. Zaubern wir eine schöne, märchenhafte Landschaft im Kinderzimmer. Auf welche Art und Weise? Verwenden wir fertige Malerschablonen oder lassen wir unserer Kreativität freien Lauf. Wir brauchen Farbe und Malerband, um die richtigen Formen an der Wand zu schaffen. Eine Bergansicht ist unsere Idee. Die Felsgipfel in Form von Dreiecken, deren Spitzen mit einer weißen Farbe wie Schnee bedeckt sein werden, verleihen dem Raum eine ganz neue Qualität. Lassen wir eine gelbe oder orangefarbene Sonne und Wolken darüber erscheinen, die mit einem in Farbe getauchten Schwamm gemalt wurden – diese Technik lässt die Wolken leicht wie eine Feder aussehen. Der Vorteil einer solchen Wanddekoration besteht darin, dass unser Kind uns hilft, sie zu schaffen. Dank dessen werden wir Zeit miteinander verbringen.

Eine Wand, die sich weich anfühlt

Weiche, gepolsterte Paneele sind eine weitere effektive und praktische Lösung, die wir nutzen können, wenn wir das Erscheinungsbild der Wände abwechslungsreich gestalten wollen. Die Wahl der Farben und Formen erlaubt es uns, aus solchen Elementen nicht nur eine einheitliche Oberfläche, sondern auch interessante Mosaike zu kreieren. Zu diesem Zweck verwenden wir Paneele in Form von Honigwaben. Was ist die Funktion solcher Elemente? Sie isolieren das Zimmer akustisch, so dass wir sie an einer Wand anbringen können, die an den Flur oder das Wohnzimmer angrenzt. Sie lassen die Wand neben dem Kinderbett angenehm zum Anfassen wirken, während sie sich in der Spielecke als praktische Hilfe erweisen, wenn das Kleinkind puzzelt oder mit Blöcken spielt. Passen wir die Farben an die Einrichtung des Raumes so an, dass wir den besten Effekt erzielen.

Eine Schultafel zu Hause

Kinder zeichnen sehr gerne. Um sicherzustellen, dass der Zeichenblock zu Hause nie fehlt, streichen wir die Wand mit Tafelfarbe. Wir garantieren, dass jedes Kleinkind diese Lösung lieben wird, und wir werden schnell herausfinden, dass sie viele Vorteile hat. Erstens: Eine große Zeichenfläche wird es uns erleichtern, mit unseren Kindern zu zeichnen und Familienkunstwerke zu schaffen. Scharadespielen wird noch mehr Spaß machen, wenn die Hinweise nicht auf einem kleinen Stück Papier, sondern an der Wand erstellt werden. Und wenn das Kind größer wird und in den Kindergarten und dann in die Schule geht, kann es hier das Alphabet üben oder schwierige mathematische Formeln aufschreiben, die es sich merken muss.

Wir leben in Zeiten voller Inspirationen, daher können wir sicher sein, dass es viele Ideen für die Innendeko eines Kinderzimmers gibt. Das Wichtigste ist also, die Lösungen zu wählen, die unserem Kleinkind gefallen. Sticker oder Poster, Tier oder eine Primaballerina (viele Ideen finden wir unter https://myloview.de/poster/nach-kategorie/tiere/), ein Regal in Form eines Baumes oder eines Häuschens – denken wir genau nach, und am besten fragen wir unseren Sprössling, was in seinem Zimmer erscheinen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

five × five =