Wie Sie Ihr Auto vorbereiten, wenn Sie für länger wegfahren

Wenn Sie für ein paar Wochen oder länger in den Urlaub fahren, werden Sie Ihr Auto in Ihrer Garage oder auf einem Langzeitparkplatz am Flughafen unterstellen wollen.

Sie müssen jedoch berücksichtigen, dass Ihr Auto eine Zeit lang nicht in Betrieb sein wird, und es in einem guten Zustand lassen. Sonst droht bei der Rückkehr eine Panne.

Wo Sie Ihr Fahrzeug abstellen

Der beste Platz für Ihr Fahrzeug ist ein überdachter, trockener Parkplatz, wie z. B. ein gemieteter Flughafenparkplatz. Vermeiden Sie es, Ihr Fahrzeug im Schatten eines Baumes zu parken, denn dort ist es zwar kühl, aber Vogelkot kann den Lack Ihres Fahrzeugs beschädigen.

So bereiten Sie Ihr Auto für die Abreise vor

Stellen Sie sicher, dass Sie alles aus Ihrem Auto entfernen, wenn Sie es für einen längeren Zeitraum verlassen. Das gilt auch für Wertsachen und Abfälle. Waschen und reinigen Sie Ihr Auto, und wachsen Sie es, wenn es in einem tadellosen Zustand bleiben soll. Sie wollen nicht, dass Ihr Auto während Ihrer Abwesenheit längere Zeit verschmutzt ist.

Fahren Sie dann etwa 2 km mit Ihrem Auto und bremsen Sie häufig, um Ihre Bremsen vorzubereiten und zu trocknen. Sie können Ihr Auto auch mit einem natürlichen und atmungsaktiven Material abdecken, wenn Sie für eine Weile weg sind, um es zusätzlich zu schützen.

Wechseln Sie das Öl Ihres Autos

Wenn Sie nur für etwa zwei Wochen verreisen, brauchen Sie sich keine Gedanken über einen Ölwechsel zu machen, aber wenn Sie länger als einen Monat verreisen, sollten Sie daran denken. Sie möchten nicht, dass während Ihrer Abwesenheit schmutziges Öl im Motor verbleibt, da es diesen beschädigen könnte. Ebenso wie man Autoersatzteile in Top Qualität kauft, sollte man auch beim Öl nicht an der falschen Stelle sparen.

Tanken Sie Ihr Auto voll

Halten Sie auf dem Weg zum Flughafen an einer Tankstelle und füllen Sie den Tank auf. Dadurch wird sichergestellt, dass der Kraftstoff im Tank verbleibt und nicht mit anderer Feuchtigkeit in Berührung kommt, und es wird verhindert, dass Dichtungen im Auto austrocknen.

Schauen Sie, ob jemand kurz das Auto bewegen kann

Alle zwei Wochen sollten Sie jemanden bitten, Ihr Auto für etwa 15 Minuten zu starten und eine Runde zu drehen. Das hilft, die Autobatterie am Leben zu erhalten. Wenn Sie niemanden organisieren können, der dies für Sie tut, können Sie auch das Minuskabel der Batterie abklemmen, damit die Batterie nicht entladen wird. Beachten Sie aber, dass Sie dadurch Ihre elektronischen Voreinstellungen im Auto verlieren.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Reifen in gutem Zustand sind

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Reifen gut aufgepumpt sind, bevor Sie wegfahren, denn durch das Gewicht Ihres Fahrzeugs werden sie wahrscheinlich nach einer Weile Luft verlieren, insbesondere bei kaltem Wetter.

Lassen Sie die Handbremse nicht angezogen

Erkundigen Sie sich, ob Sie einen Reifenstopper kaufen können, um Ihr Auto in der richtigen Position zu halten, anstatt es mit der Feststellbremse zu parken. Und warum? Weil die Bremsen schmelzen können, wenn sie zu lange mit den Bremsscheiben in Kontakt sind.

Wenn Sie Ihr Auto gut vorbereitet auf dem Langzeitparkplatz abstellen, werden Sie es bei Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub so vorfinden, wie Sie es verlassen haben. Denken Sie daran, sich ein wenig Gedanken über Ihr Fahrzeug zu machen, bevor Sie es einlagern, und es wird sicher bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fifty ÷ five =