Faktoren für die richtige Auswahl einer Haubenspülmaschine

Im Gastrogewerbe ist eine große Menge an schmutzigem Geschirr unterwegs. Eine Haubenspülmaschine ist genau die Richtige für diese Einsätze. Warum? Die Maschine erledigt ihre Arbeit zuverlässig und effizient. Gleichzeitig zum Reinigen erhitzt die Spülmaschine das Geschirr, um alle Keime abzutöten. Innerhalb kürzester Zeit ist der Abwasch erledigt und nach einer kurzen Ausdampfphase und Abkühlzeit sind die Teller fast von selbst getrocknet.

Funktionsweise

Die Arbeitsweise ist vergleichbar mit einer Untertischspülmaschine. Das Waschen erfolgt durch einen rotierenden Wascharm, mit speziellen Düsen. Die Präzision ist erstaunlich, das Spülgut säubert sich grundsätzlich von allen Seiten gleich gut. Als Erstes erfolgt ein Spülgang mit Waschlauge. Dann das Nachspülen, ein Klarspülen bei ungefähr 85 °C. Technische Komponente wie Waschtank, Boiler, Waschpumpe und Nachspülpumpe sind auch in der Haubenspülmaschine verbaut. Mithilfe der hohen Leistung reinigt sich große Menge an Geschirr. Die technischen Fortschritte sind nie ausgeschöpft. Neuerungen auf dem Gebiet stehen immer wieder zur Verfügung. Eine Hobart Spülmaschine zum Beispiel ermöglicht einen permanenten Schmutzaustrag. Zusätzliche Filtersysteme steigern die Länge der Wasserverwendung. Die Siebe können zwischendurch problemlos geleert werden. Sie sparen Wasser und Wartezeit für die neue Inbetriebnahme.

Gestellte Anforderungen!

Die Geschwindigkeit ist ein Hauptkriterium. Gerade in der Hauptgeschäftszeit ist schnelle Arbeit gefragt. Arbeitet die Maschine schnell genug, dann steht immer ausreichend sauberes Geschirr in der Küche zur Verfügung. Lange Wartezeiten beim Anrichten oder auch zwischen den Spülgängen würden den Betrieb ins Stocken bringen. Zuverlässigkeit ist eine weitere Eigenschaft für eine Haubenspülmaschine. Bei einem Ausfall müsste das Personal die riesigen Mengen mit der Hand spülen und das kostet Zeit. Und Zeit ist Geld. Trotz des Zeitdrucks muss die Reinigung gründlich ablaufen. Dreckiges Geschirr ist unmöglich, in einem guten Restaurant. Oftmals denkt der Verbraucher, für eine hohe Sauberkeit braucht die Maschine viel Wasser, aber das geht auch anders. Heutzutage existieren viele Gastrospülmaschinen mit einem niedrigen Wasserverbrauch. Das Gleiche gilt für den Energieverbrauch. Durch die Hitze ist der Stromverbrauch hoch, sollte aber nicht ins Unermessliche gehen. In diesen Fällen, laufende Kosten, können günstige Geräte eine Preisfalle darstellen.

Welche Unterschiede bestehen zu einer Maschine im Privathaushalt?

Bei den Anforderungen ist aufgefallen, was der Unterschied zu Spülmaschinen im Privathaushalt ausmacht.

  • Zeit
  • Wasserverbrauch
  • Hitze

Die Spülkraft entfernt die ersten groben Verschmutzungen mit einer separaten Spritze, sodass ein Spülvorgang eingespart wird. Dazu kommt die Menge des zu befördernde Geschirrs. Die kleine Maschine aus dem Singlehaushalt hilft in der Gastronomie nicht viel.

Zuverlässigkeit

Eine Haubenspülmaschine benötigt wenig Platz, doch bewältigt große Menge an Abwasch in kurzer Zeit. Allerdings braucht der Betreiber eine Menge Raum für den Ab- und Zulauftisch. An diesem Tisch wird der grobe Dreck beseitigt und das Geschirr getrocknet. Das ist der Grund für den anderen Namen, Durchschubspülmaschine. Nachdem die Brause die groben Reste gelöst hat, wird der Spülkorb weiter geschoben. Der Spüler senkt die Haube und die Maschine arbeitet, danach landen die Teller auf dem Ablauftisch, zum Trocknen. Besitzt die Gastrospülmaschine nicht diesen Arbeitsweg, dann sind es einfache Haubenspülmaschinen. Der Korb wird meistens von vorne eingeführt. Dafür muss dieser angehoben werden. Ein etwas höherer Kraftaufwand ist vonnöten. Diesen Arbeitsgang einen ganzen Tag zu erledigen ist harte Arbeit.

Vorsichtsmaßnahmen für den Betrieb

Die Anschaffungskosten sind hoch. Darum ist es wichtig, die Spülmaschine pfleglich zu behandeln. Nach Beendigung der Arbeit ist es gut, sie offenzulassen. Die Feuchtigkeit muss entweichen. Alle Dichtungen benötigen eine regelmäßige Pflege. Deswegen halten die Gummidichtungen länger und alles ist hygienisch sauber. Ist das Wasser recht hart, ist eine Entkalkungsanlage ratsam. Die Filterpatronen schützen die Heizelemente vor Verkalkung. Gleichzeitig hinterlässt der Kalk beim Trocknen hässliche Flecke. Gerade auf Gläsern und Besteck ist dies unschön.

In dem Bereich, wo das Wasser steht, befinden sich Siebe. Diese sammeln grobe Verunreinigung und müssen regelmäßig gesäubert werden. Gleichzeitig empfehlen die Hersteller starke und hocheffiziente Reinigungsmittel. Räumen Sie genügend Platz rund um die Maschine ein, damit eine gründliche Reinigung des Arbeitsplatzes erfolgen kann. Und zuletzt wäre eine Haubenspülmaschine mit leichtem Wartungsaufwand empfehlenswert. Hochwertige Hersteller legen viel Wert auf die Bauweise. Damit nicht für jede Kleinigkeit, das komplette Gerät zerlegt werden muss.

Ein Kauf im Internet oder im handelsüblichen Handel?

Die Frage: Ob Sie eine Haubenspülmaschine im Fachhandel oder im Internet ergattern sollten, ist natürlich Ihnen selbst überlassen. Für Gastrokunden stehen professionelle Händler zur Verfügung. Diese liefern die Spülmaschine direkt an Ort und Stelle. Größtenteils besteht die Möglichkeit auf einen Reparaturservice aus derselben Hand. Die Auswahl ist bei spezialisierten Händlern wesentlich höher. Aus Platzgründen können Fachhandel nicht alle Maschinen ausstellen, sodass Sie diese nicht in Augenschein nehmen können. Meistens stehen dann nur einige wenige Markengeräte im Ausstellungsraum. Die üblichen Gründe für eine Entscheidung im Laden zu kaufen, ist die schnelle Mitnahme. Jedoch sind Haubenspülmaschinen sehr groß, dass viele Kunden gar keine Möglichkeit haben, diese Maschine direkt einzuladen.

Im Internet besteht eine große Auswahl für den Käufer. Eine Lieferung erfolgt in kurzer Zeit und direkt Vorort. Die Produktpalette sorgt für einen großen Preiskampf der Anbieter. Dies wirkt sich auf die Preise aus. Vergleichsportale suchen für den Käufer gute Angebote, welche ansonsten nicht gleich ins Auge fallen. Aber auch Fachhändler wie Gastprodo sind einen Blick wert

Kurze Spülzeit und ein riesiges Fassungsvermögen

Eine kurze Taktung sorgt für eine große Auswahl an Teller und Tassen im Regal. Einige Technologien helfen bei der Aufbereitung des Wassers. Dadurch erneuert sich das Spülwasser nicht oft und Sie sparen Geld.

Eine Kaufentscheidung zu treffen stellt viele Kunden vor ein Problem. Hier ein paar wichtige Kaufkriterien:

  • Robustheit
  • günstiger Preis
  • geringer Stromverbrauch
  • niedriger Wasserverbrauch
  • richtige Größe
  • hochwertige Qualität
  • einfache Bedienbarkeit
  • geringe Lautstärke
  • einfach zu reparieren
  • guter Kundenservice
  • Störungs unempfindlich

Fazit

Für welche Haubenspülmaschine Sie sich entscheiden, liegt an Ihnen. Hochwertige Marken bieten einen ausgesprochen guten Kundenservice und schnelle Wartungsarbeiten an. Beachten Sie Ihre Platzverhältnisse in der Küche. Der Raum entscheidet über die Größe. Achten Sie auf den Energieverbrauch. Unter Umstände ist die Arbeit schnell erledigt, aber birgt hohe Betriebskosten. Informieren Sie sich genau, bevor Sie sich entscheiden.

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sixundfifty ÷ eight =