Im Test: Die besten Tipps um Ihre Küche sauber zu halten!

Der unangenehmste Teil des Kochens ist das Aufräumen und Putzen nachdem Sie ein köstlich zubereitetes Gericht genossen haben. Dennoch ist es eine gute Idee, Ihre Küche und benutzten Gegenstände zu Pflegen und Reinigen, um ihre Langlebigkeit zu gewährleisten. Wie Sie das am besten machen, hängt von den in Ihrer Küche verwendeten Materialien ab. Seien Sie jedoch versichert, dass die richtigen Reinigungsprodukte und -tücher viel bewirken können.

Die Arbeitsfläche oder ein (Marmor) Schneidebrett saubermachen

Nicht jede Arbeitsplatte lässt sich schnell mit einem Tuch reinigen. Und nicht alle Reinigungsprodukte sind für alle Arten von Arbeitsplatten und Schneidebrettern geeignet. Deshalb teilen wir mit Ihnen Tipps pro Material wie Sie es am besten Reinigen können!

Arbeitsfläche oder Schneidebrett aus Komposit

Dies ist ein sehr pflegeleichtes Material. Wenn Sie den Schmutz nach dem Kochen mit einem feuchten Tuch entfernen, ist das Material sauber. Wenn Sie es jedoch so weit kommen lassen haben, dass Fette, Säuren und Säfte in den Verbundstoff eingedrungen sind, wird es Flecken geben. Um diese Flecken zu entfernen, verwenden Sie am besten einen sanften Reiniger und einen Nylon-Scheuerschwamm. Bleibt der Fleck in dem Material? Versuchen Sie es dann mit Glasreiniger.

Arbeitsfläche oder Schneidebrett aus Kunststoff

Eine der am einfachsten sauber zu haltenden Arbeitsflächen und Schneidebrettern sind aus Kunststoff. Sie müssen nur den Schmutz mit einem feuchten Tuch entfernen und die Klinge anschließend trocknen lassen. Hartnäckige Flecken können mit etwas Reinigungsmittel und einem Schwamm leicht entfernt werden. Achten Sie darauf, dass Sie keine Mittel verwenden die zu Verschleiß führen können. Dadurch kann die oberste Schicht der Arbeitsfläche beschädigt werden.

Naturstein und Marmor Schneidebrett oder Arbeitsfläche

Fette und Säuren können dieses Material verfärben, seien Sie also vorsichtig. Oft gibt es keinen Weg zurück. Es ist daher wichtig, Arbeitsplatten aus Naturstein oder Marmor mit einem feuchten Tuch und neutraler Seife zu reinigen. Wenn Sie Chemikalien verwenden, kann die oberste Schicht Ihrer Arbeitsplatte schwer beschädigt werden. Jedoch, in einem Marmor Schneidebrett oder eine Arbeitsfläche aus Naturstein setzen sich nicht so schnell Bakterien fest, und ist deshalb eine sehr hygienische Option.

Arbeitsfläche oder Schneidebrett aus Holz

Dieses Material ist leicht mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Achten Sie darauf, dass das Tuch nicht auf Ihrer Tischplatte liegen bleibt. Holz ist empfindlich für Feuchtigkeit. Um Ihre Arbeitsplatte in Top Zustand zu halten, behandeln Sie sie zweimal im Jahr mit Pflegeöl. Dadurch wird es wie neu aussehen.

Kochfeld

Eine Pfanne die überkocht, schwarze Flecken auf dem Kochfeld, Fettablagerungen, um diese Fruste zu vermeiden, sollten Sie Ihr Kochfeld nach jeder Mahlzeit reinigen. Induktions- und Cerankochfelder sind leicht zu reinigen. Warten Sie einfach, bis das Kochfeld abgekühlt ist, geben Sie etwas Spülmittel auf das Kochfeld und wischen Sie den überschüssigen Schmutz mit einem feuchten Tuch oder einem Stück Küchenpapier ab.

Ein Gaskochfeld ist oft schwieriger zu reinigen. Es ist schwieriger, unter die Brenner zu gelangen. Um sie richtig zu reinigen, ist es am besten, die Brenner täglich zu zerlegen und alle Komponente mit einem feuchten Tuch und etwas Reinigungsmittel abzuwischen. Schließlich sollten Sie das Kochfeld mit einem trockenen Tuch abwischen. Wenn Sie ein Glas-auf-Glas-Kochfeld haben, haben Sie Glück. Die Gasbrenner sind auf einer flachen Glasplatte montiert. Und sie sind sehr leicht zu reinigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

three × = fourundtwenty